Seitenmenü öffnenSeitenmenü öffnen

Siebwechsler COFIT

GorillaBelt®

AUTOMATISCHER SIEBWECHSLER FÜR RECYCLING

Der GorillaBelt-Siebbandwechsler führt nach beliebig langer Schmelze-Filtrationszeit automatisch und ohne Bediener einen Wechsel auf frisches sauberes Siebband durch. Auch mit äußerst verschmutztem Material, ermöglicht er wiederholte Filterwechsel.

Der Filterwechsel wird durch Massedrucküberwachung vor dem Filter ausgelöst und dauert weniger als 2 Minuten. Für den Bandvorschub wird die Granulierung durch ein Ventil abgesperrt, der Extruder fördert weiter in einen Akkumulator-Speicher. Ist das Sieb gewechselt und der Massestrom zur Granulierung wieder geöffnet, wird der Speicherinhalt langsam wieder eingespeist.

HOCH VERSCHMUTZTE MATERIALIEN

Der GorillaBelt-Siebwechsler ist speziell geeignet für die Filtrierung hoch verschmutzter thermoplastischer Kunststoffe vor Wasserring- oder Unterwassergranulierungen im Recycling. Er ist für die Filtrierung von LLDPE, LDPE, HDPE, PP und PS bei Massedurchsätzen bis 3000 kg/h geeignet, z.B. für Agrar-oder Baufolien oder Post-Consumer-Verpackungen.

PowerBelt©

Der PowerBelt ist ein kontinuierlicher Siebwechsler mit Drahtgewebe-Filterband, der nur eine minimale Druckschwankung beim Filterwechsel erzeugt. Damit ist er für den kontinuierlichen Extrusionsprozess hervorragend geeignet. Er kommt z.B. in der Produktion von Cast-Film, Tiefzieh-Folien, geschäumten Profilen, gereckten Bändchen, Garnen, Drahtisolierungen und Rohren zum Einsatz.

Der Siebwechsel erfolgt durch Massedruck gesteuert automatisch, ohne Bediener und ohne jeglichen Antrieb. Hierdurch ist der PowerBelt extrem wartungsfreundlich.

Der PowerBelt ist für die Filtrierung von HDPE, LDPE, LLDPE, PP, ABS, PS und PET mit mittleren Verschmutzungen geeignet. Es sind Modelle für Massedurchsätze bis 2500 kg/h bzw. für Schnecken-Durchmesser von 30 bis 200 mm lieferbar.

AP®Serie

Die manuellen Siebwechsler der Baureihe AP haben einen kontinuierlichen Schmelzedurchfluss. Die Siebzylinder können über manuelle Ventile zurück gespült werden. Ebenso wird zum Siebwechsel einer der beiden Siebträger über Ventile vom Massestrom ausgeschlossen und nach dem Wechsel wieder entlüftet.

Die AP-Siebwechsler bieten hohe Filterflächen bis 945 cm² und geringen Filterverbrauch durch die Rückspülung. Sie sind für Produktionsleistungen bis 2000 kg/h verfügbar. Eingesetzt werden sie vor Schmelzepumpen in der Produktion von Cast-Folie, Bändchen, Filamenten, Platten, usw. bei niedrigen bis mittleren Verschmutzungen. Geeignet für PE, PP. ABS, PET, PS etc.

CO Serie

Der hydraulische Siebwechsler Baureihe CO hat einen diskontinuierlichen Schmelzefluss. Mit Hydraulikeinheit erfolgt der Siebwechsel erfolgt in Bruchteilen einer Sekunde ohne Stopp des Extruders. Das CO-Modell gibt es in drei Versionen:

  • MANUELL: Betätigung durch eine Handpumpe
  • AUTOMATISCH: mit einer SPS-gesteuerten Hydraulikeinheit
  • „NO LOSS“: Automatisch, kombiniert mit einer Schmelzepumpe downstream

Die CO-Siebwechsler können waagrecht oder senkrecht montiert werden und sind mit einem Durchmesser der Filtereinheit von 50 bis 350 mm lieferbar. Sie werden serienmäßig mit Sicherheitsverkleidung geliefert.